Mit Umreifungsband und Stausäcke den Schutzengel entlasten

11 Oct

Mit Umreifungsband und Stausäcke den Schutzengel entlasten

Bei Globalisierung denkt man oft an Internet und soziale Medien. Ein wichtiger Motor dieser Entwicklung ist jedoch auch der Containertransport. Im Logistikbereich hat ein enormer Aufschwung stattgefunden und gleichzeitig werden immer höhere Ansprüche an die damit beauftragten Firmen gestellt. Transportschäden kann man sich bei dem heutigen Wettbewerbsdruck im Grunde nicht mehr – oder nur in absoluten Ausnahmenfällen – leisten. Deshalb nimmt eine sachgerechte Containerstauung einen immer höheren Stellenwert ein. Zu diesem Zweck werden immer besser geeignete Hilfsmittel, wie beispielsweise ein Umreifungsband oder auch aufblasbare Stausäcke, eingesetzt. Damit kommen die Waren in aller Regel unbeschadet an ihrem Zielort an – wie weit oder stürmisch ihre Reise auch gewesen sein mag.

Die ordnungsgemäße Containerstauung erfordert Umreifungsband und Stausäcke

Die Containerbeladung ist der erste und zugleich einer der wichtigsten Schritte in der Logistikkette. Wenn es zu Transportschäden kommt, liegt dort in aller Regel das Übel. Die richtige Containerstauung will gelernt sein. Deshalb werden von verschiedenen Seiten aus Schulungen zur sachgemäßen Ladungssicherung in Seecontainern angeboten. Viele Reedereien verlangen die Vorlage der entsprechenden Zertifikate bevor sie einen Befrachter engagieren. Damit möchten sie Gewissheit erlangen, dass die beauftragten Mitarbeiter wissen, wie sie beispielsweise ein Umreifungsband richtig einsetzen oder dass sie u.a. Stausäcke in ausreichendem Maße verwenden. Selbstverständlich gibt es noch viele weitere Ausrüstungsgegenstände und Hilfsmittel zur Containerbeladung, die auf die richtige Art und Weise gehandhabt werden müssen, damit sie ihren Zweck erfüllen.

Umreifungsband und Stausäcke erleichtern sachgemäße Containerstauung

Die unsachgemäße Beladung von Containern kann zu hohen Verlusten führen. Dabei handelt es sich nicht nur im Transportschäden in Millionenhöhe. Im schlimmsten Fall kann beispielsweise auch eine Schiffsbesatzung in Gefahr kommen, wenn die Containerstauung nicht ordnungsgemäß durchgeführt wurde. Aus diesem Grund kommt der richtigen Ladungssicherung eine immer größere Bedeutung zu. Die Voraussetzung dafür besteht aus ausreichend geschultem Personal, das die Containerbeladung gewissenhaft durchführt. Die entsprechenden Mitarbeiter müssen selbstverständlich auch über die richtigen Hilfs- und Ausrüstungsmittel verfügen, wie beispielsweise Stausäcke, die es mittlerweile beispielsweise auch in aufblasbarer Form gibt. Ein Umreifungsband trägt ebenfalls in entscheidendem Maße dazu bei, dass die Ladung nicht verrutschen kann.

https://www.cordstrap.com/de/

By